Herzlich Willkommen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

an dieser Stelle möchten wir Sie ganz herzlich zum 32. Berliner DialyseSeminar begrüßen.

 

Das wissenschaftliche Komitee hat auch in diesem Jahr wieder spannende und hochaktuelle Themen im Hinblick auf die Versorgung unserer niereninsuffizienten Patientinnen und Patienten mit Nierenersatzverfahren aufgegriffen.

 

Dieses Jahr beschäftigen wir uns bei den Hauptthemen mit Infektionen und der Prophylaxe, z.B. durch Impfungen bei Dialysepatienten. Hierbei wird auch auf die sicherlich interessante und besonders zu beachtende Mundgesundheit bei unseren Dialysepatienten eingegangen.

 

Ein weiterer Themenblock ist der Problematik der Älteren und sehr alten Patienten mit Nierenerkrankungen gewidmet. Des Weiteren wird aufgrund der interessanten Entwicklungen zu dem Mikrobiom umfassend das Thema Niere und Darm abgehandelt.

 

Die in den letzten Jahren aufgenommene Vortragsreihe zu den Dialysemodalitäten unserer Nachbarn ist dieses Jahr auf die andere Seite des Globus verlegt worden und wir werden etwas über die Dialysemodalitäten in Japan hören.

 

Im Rahmen der gesundheitspolitischen Runde wird der für die Nephrologie besonders interessante Aspekt der „Industrialisierung der Medizin“ behandelt. Hierzu konnten namenhafte Redner aus der Gesundheitsversorgung gewonnen werden.

 

Abgeschlossen wird das Berliner DialyseSeminar durch einen Themenblock, der sich mit der Digitalisierung und den Ansätzen, sowohl für die Patienten als auch die behandelnden Ärzte Verbesserungen in der Versorgungsstruktur mittels neuer IT zu bringen, beschäftigt.

 

Wir freuen uns darauf, Sie im Dezember in Berlin zu einem spannenden Kongress mit lebhaftem Austausch und interessanten Diskussionen begrüßen zu können.

 

Ihre
Christiane Erley · Kai-Uwe Eckardt · Martin Kuhlmann

 

 

Das 32. Berliner DialyseSeminar wurde von der Ärztekammer Berlin mit

12 Fortbildungspunkten zertifiziert.

 

Das diesjährige Berliner DialyseSeminar wurde von der Registrierung beruflich Pflegender mit 10 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Mit freundlicher Unterstützung durch

 

Baxter Deutschland GmbH · 50.000 €

Amgen GmbH · 50.000 €

MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG · 30.000 €

Vifor Pharma Deutschland GmbH · 30.000 €


Anrufen

E-Mail